Ich möchte Euch aus meiner reichhaltigen Rezeptesammlung, einige Leckereien zukommen lassen.

Ich habe alle Rezepte selber ausprobiert und gebacken ... und kann deshalb auch versichern, das alles lecker schmeckt. Bis jetzt hat sich jedenfalls noch niemand beschwert :-).

Ich fange mit ganz einfachen Kuchen an, und werde nach und nach immer wieder etwas Neues dazu schreiben.

 

 

Teufelskuchen

4Eier

250gr. Margarine

300gr. Zucker

300gr.Mehl

50gr.Kakao

1Teelöffel Natron

1Becher saure Sahne

Bei mittlerer Hitze 15Min. Backen (Backblech)

Nach dem backen mit Schokoglasur und bunten Streusseln überziehen.

Prenzlauer Rhabarberkuchen

6 Eier

200 gr. weiche Margarine

200 gr. Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

300 gr. Mehl

1 Päckchen Backpulver

Alles gut verquirlen,den Teig auf ein gefettete Backblech geben.

Rhabarber schälen in längliche Stücke schneiden und in Reihen auf den Teig verteilen.

Bei 160 - 170 Grad ohne vorheizen 30 - 40 Min. backen.

 

 

 

Schnelle Eissplittertorte

4 Becher Sahne
 
3 große Baiser (vom Bäcker die richtig großen) zerkleinern

100g Nußkrokant

100g Schokoblättchen
 
3 Beutel (je 40g) Schlagcremepulver (NICHT verwechseln mit Sahnesteif) gibts von ...ruf

3-4 EL Rum (oder Rumaroma)...kann mir auch gut Amaretto vorstellen oder Minzlikör oder sonstiges.
 
Sahne 1 Minute aufschlagen und dann langsam, während dem Rühren, das Schlagcremepulver einrieseln lassen
So lange rühren, bis eine cremeartige Masse entstanden ist (schlägt sich mächtig auf)
Zutaten nacheinander unter die Creme heben.
Entweder in mehrere kleine oder in eine große Form/Schüssel füllen
Im Gefrierfach einige Std. gefrieren lassen
Stürzen, ggf. aufschneiden und genießen
 
 
Bodenloser Käse - Kirschtraum

250g Butter

6 Eier

300g Zucker

1000g Magerquark

1 Pckg. Vanillepuddingpulver

5 El Weizengrieß

1/2 Pckg. Backpulver
 
Zitronensaft
 
1 Glas Kirschen
 
Die Eier trennen,
Butter, Eigelb und Zucker schaumig rühren,
Magerquark zufügen,
dann Vanillepuddingpulver, Weizengrieß, Backpulver unterrühren, zum Schluß Zitronensaft nach Geschmack.

Nun die 6 Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse ziehen.

Käsemasse in die Backform und die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf der Masse verteilen.
Nun ab in den vorgeheizten Backofen und bei 175 - 200 Grad ca.50 - 60 Minuten backen.


 
 
Schüttelkuchen

Zutaten:

2 Dosen Mandarinen mit Saft

2 Becher Schlagsahne

2 Päckchen Paradiescreme Vanille von Dr. Oettker

1 Tortenboden

Diese Zutaten alle zusammen in eine Schüssel geben und gut verschließen.
Dann gut schütteln bis man merkt, dass die Masse in der Schüssel fest wird.
Einen Tortenboden in eine Springform legen und den Tortenring drummachen.
Dann die Masse auf den Tortenboden verteilen und eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

 
 
 
Prasselkuchen
 
Zutaten

600 g gefrorener Blätterteig
250 g Mehl
150 g Butter
125 g Zucker
1 Eigelb
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Msp. Zimt

Zubereitung des Prasselkuchen Rezept:

Bespritzen Sie ein Backblech mit kaltem Wasser. Rollen Sie den Blätterteig aus.
Verrühren Sie das Eigelb mit 1 EL Wasser und bestreichen den Teig damit (Kanten frei lassen).
Mischen Sie in einer Schüssel das Mehl mit Butter, Zucker, Vanillinzucker und Zimt, formen mit nassen Händen Streusel daraus und streuen diese über den Teig.
Backen Sie den Prasselkuchen nun im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 35 Minuten. Lassen Sie ihn dann kurz abkühlen und schneiden ihn in Rechtecke.


Ich wünsche guten Appetit!

powered by Beepworld